„Emil Sigerus"-Museum für siebenbürgisch-sächsische Volkskunde


Schedule

Open
See schedule

Address

Piaţa Mică, Nr. 21, Sibiu, România

About

Das „Emil Sigerus"-Museum für siebenbürgisch-sächsische Volkskunde ist Teil des ASTRA- Museumskomplex. Es wurde im Jahr 1997 gegründet, mit der Eröffnung der Dauerausstellung „Siebenbürgische Kachel. XV.-XIX. Jahrhunderte“ mit dem Ziel Erhaltung und die Förderung des materiellen und immateriellen Kulturerbe der sächsischen Minderheit.

Das „Emil Sigerus"-Museum für siebenbürgisch-sächsische Volkskunde hat das ethnographisches Erbe, das Eigentum des Karpatischen Museums war (1895-1920), übernommen. Der Sammler Emil Sigerus hatte eine bedeutende Rolle für die Bereicherung des Museums, da er mehr als 500 Wertgegenständen gespendet hat. Darunter zählten extilien, bemalte Möbel, Glas, Zinn, Silber, aber größtenteils siebenbürgische Keramik. Das Erbe des „Emil Sigerus"-Museum umfasst derzeit insgesamt mehr als 8.900 Stücke, aufgeteilt in drei Kollektionen: Keramik, Trachten - Textilien - Stickerei und bemalte Möbel.

Das Museum befindet sich seit 2007 im Haus der Künste, ein restauriertes Denkmal, das im Jahr 1370 dokumentiert wurde.

Photos

Similar Suggestions

Das Altemberger Haus - Historisches Museum

Museum

Das ASTRA-Museum der siebenbürgischen Kultur

Museum

Das ASTRA-Museum der traditionellen Volkskultur

Museum

Das Jagdmuseum „August von Spieß”

Museum

Der Brukenthal Palast - Galerien für Europäische Kunst

Museum